Donnerstag, 24. Juli 2014

Katzenbande in the hoop | Kitten Gang in the Hoop

Die Katzen werden komplett in der Machine im Rahmen gestickt und genäht (= in the hoop). Anschließend werden sie nur noch gewendet, gefüllt und mit ein paar Stichen geschlossen.

Natürlich hilft ein ausführliches Tutorial, damit nichts schiefgehen kann.

Die Stickdateien gibt es jetzt hier: AnjaRiegerDesign.com

Beispiele gibt es zu sehen bei Kirstin, Claudi und später auch bei Heike (ich werde dann noch verlinken).
Herzlichen Dank!


The kitten are completely stiched and sewn in the hoop of the embroidery machine. They just need to be turned, stuffed and losed with a few stitches.

A tutorial explains how to make it.
 
The embroidery files are now released at AnjaRiegerDesign.com

Look for the lovely stuffed kitten made by Kirstin, by Claudi and by Heike (will come a bit later – I will provide the link later).

Donnerstag, 17. Juli 2014

Igel | Hedgehog

Ich werde jetzt nicht erzählen, zu was allem ich im Moment nicht komme, bloggen gehört jedenfalls dazu ;-) An mangelnden Themen liegt es nicht, aber das wird sicher wieder.

So bleibt mir im Moment, meine Freude über die abendlichen Igelbesuche an der Vogeltränke zu teilen. Hach, wie gerne würde ich mal wieder über so einen kuschligen Igelbauch streicheln!

I will not talk about things I want to do but didn't. For example blogging ;-) But I'll come back.
At least I want to share my delight of the hedgehog who comes each evening to drink.


Mittwoch, 11. Juni 2014

Me Made Mittwoch (11. Juni 14)

Berlin, 9 Uhr morgens, 25 Grad. Die Frisur sitzt.

Und mal wieder ist das Blümchenkleid dran. Hier habe ich es ausführlicher beschrieben.
Obwohl der Stoff nicht so dünn ist, mag ich es ganz gerne auch an heißen Tagen tragen.

Wie die anderen Damen die Hitze überstehen ist hier zu sehen.

Berlin, 9 a.m., 25 degrees Celsius.
And again the flower dress. Here I wrote more about.

Look here what the other ladies wear on this hot day. 


Donnerstag, 29. Mai 2014

Tierische Stickdateien und ein Freebie | Embroidered Animals and a Freebie

... sind heute ganz frisch bei AnjaRiegerDesign.com

Die sechs Lieblingsfreunde (oben) sind alte Bekannte. Sie stammen nämlich von der Serie Chinesische Tierkreiszeichen. Hier sind die Tiere ganz losgelöst von den Schriftzeichen und es gibt sie in gleich zwei Größen.

Die Freunde mit Aussicht ergänzen die beliebten Schweine mit Aussicht.
Die Katze ist ein Freebie.

Herzlichen Dank an Claudi, an Heike, an Kirstin, an Andrea und an Kai Anja!

New fresh embroidery designs at AnjaRiegerDesign.com

You may know the six Favorite Friends (above). They are out of the collection Chinese Signs of Zodiac and in two sizes.

Grab the Cat – it is a freebie. 

Many thanks to Claudi, to Heike, to Kirstin, to Andrea and  to Kai Anja!

Mittwoch, 14. Mai 2014

Me Made Mittwoch (14. Mai 2014)

 Nach langer Zeit bin ich beim MMM mal wieder dabei.
Mit dem sehr häufig getragenen Romanitrock und meinem Erstlingspullöverchen, das ich auf der Strickmaschine gefertigt habe. Also zumindest die Stoffrohlinge. Den Rest habe ich genäht.

Rock und Shirt nach demselben Schnitt hatte ich hier auch schon mal zu MMM an.

MMM again after such a long time.
I wear this skirt very often. The pattern of the sweater and the skirt I already showed here last year.
This is my first sweater I knitted on my new old knitting machine (cut and sew). The yarn of pure cotton.





Sweater: Bändchengarn aus Baumwolle vom Auktionshaus von "Josch_1962"

Und hier geht es zu den anderen Damen von MMM.
Look here for the other Me Made Ladies.

Montag, 12. Mai 2014

Es geht voran | Work in Progress

 Nach gefühlt tausend Testläppchen habe ich mich nun endlich an meinen ersten Strickmaschinenpullover getraut.

Da ich den Maschenproben und der Zu- und Abnehmerei nicht so ganz traue, habe ich einfach gerade Stücke mit Saum gestrickt. Die kann ich dann wie Strickstoff weiterverarbeiten. Nämlich erstmal waschen um zu sehen, ob sie einlaufen, und dann nach meinem bewährten Lieblingsschnitt zuschneiden und mit der Overlock zusammennähen.

Ich mag den glatten Saumabschluss, wie man ihn auf der Strickmaschine hinbekommt. So sauber wird der nämlich auf der Nähmaschine nicht.

Das Strickmuster für den Ärmelabschluss ist übrigens ein altes estnisches Muster. Wenn man unter "estonian mittens" (estnische Handschuhe) im Internet sucht, tut sich ein wahrer Schatz an Inspirationen auf.

After a perceived million of tension swatches I finally began knitting my first cardigan on the knitting machine.

I just knitted straight pieces with a hem. Later I will sew it with the serger. After washing the knit I cut out using my favorite cardigan pattern.

I love the neat look of the hem made on the knitting machine I cannot achieve such in a similiar way on the sewing machine.

The knit pattern for the sleeves is an old estonian. You can find a hudge treasure of knitting pattern by searching the internet for "estonian mittens".



Dienstag, 22. April 2014

Gestrickt | Knitted

 Nachdem mein erster Versuch, endlich mal etwas "Richtiges" auf der Maschine zu stricken, an Ostern gründlich in die Hose ging*, habe ich mich gestern abend und heute mit einer Stola getröstet.

I knitted a shawl on the knitting machine.
 
*Als der Ärmel fast fertig war, riss ein Faden und die Maschine ließ alle Maschen eben dieser Farbe fallen. Bei dem wirren Muster, dem hauchzarten Garn und dem Anblick nur von der linken Seite des Gestricks, sah ich mich nicht in der Lage, den gefallenen Maschen wieder sortiert auf ihre Nadeln zu helfen.

Die Stola muss ich leider bald hergeben, da sie ein Geschenk wird.
Vielleicht mache ich noch eine für mich. Oder doch ein Jäckchen ...?



Die Idee mit den dekorativen Laufmaschen habe ich von der inspirierenden Strickmanikerin.
Beim ersten Versuch habe ich die Maschen nachträglich laufen lassen. Wenn sie es absichtlich sollen, dann ist es nämlich erstaunlich mühselig, sie dazu zu bekommen. Dann bin ich durch einen Flüchtigkeitsfehler darauf gekommen, dass man sie ganz einfach gleich mit einstricken kann, indem man die entsprechenden Nadeln einfach in der A-Position lässt.

Für die alten Hasen gehört das sicher zum Grundwissen. Ich als Anfänger freue mich dagegen noch über solche schlichten Erkenntnisse.

I like the idea to use ladders as design element as I saw at the inspirational knitting blog of a Stickmaniker.

Die Wolle ist ein Gemisch aus Merino, Alpaka und Acryl und sehr weich. Sie ist vom Auktionshaus. Die Stola wiegt ganze 160 Gramm.

Das Vichy-Kleid ist nach dem angepassten Gratisschnitt von Schnittquelle im letzten Sommer entstanden.

Hier gehts zu den anderen Dienstagskreativen auf Creadienstag.

The Vichy dress I made last summer (slightly modificated). You find the free pattern (Gratis-Schnittmuster) at Schnittquelle.de
Look here for the other creatives on Tuesday: Creadienstag.

Donnerstag, 17. April 2014

Hier sind sie ... | Here they are ...


... die neuen Federstickdateien.
Sie sind im gewohnten Skizzenstil, in Redwork, als Appli und auch flächig gefüllt. Es gibt sie in drei Größen. Die kleinsten Federn in Redwork sind in ihren Konturen so leicht und zart, dass sie auch feinste Kleiderstoffe und T-Shirts nicht beschweren.

Vielen Dank an die Probestickerinnen Claudi, Andrea, Heike, Kai Anja, Kirstin und Sabine!

Die Federleicht Stickdateien gibt es bei AnjaRiegerDesign.com

... the new feathery embroidery files.
They are sketchy as known, as redwork as appliqué and plain as well. The stitches of the three sizes are worked individually so the tiniest feather is so light and tender it best suits fine fabric and T-shirts.

Many thanks to Claudi, Andrea, Heike, Kai Anja, Kirstin and Sabine!

The Feathery embroidery designs are now released at AnjaRiegerDesign.com

Mittwoch, 16. April 2014

Federleichte | Feathery

... Stickdateien gibt es morgen im Shop: AnjaRiegerDesign.com

... embroidery files will be released tomorrow at AnjaRiegerDesign.com

Mittwoch, 9. April 2014

Und hier so ... | And here ..

Ich bin immer noch erschlagen fasziniert von den Möglichkeiten der Strickmaschine. Ein Musterläppchen nach dem anderen entsteht, wird gewaschen, ausgezählt und die Ergebnisse sorgfältig notiert. Mit jedem neuen Test wächst nur leider der Respekt, tatsächlich ein Pullöverchen oder Jäckcken in Angriff zu nehmen.

Umso mehr bewundere ich, dass Chrissy sich davon anscheinend kaum behindern lässt und gleich in die Vollen geht.

Nun ja, bald kann ich mir aus all den Musterstückchen eine Patchworkjacke zusammennähen.

I am still overwelmed fascinated by the possibilities of the knitting machine. The stack of test swatches is growing, they got washed, stitches and rows counted and noted carefully the results in a notebook. And each new swatch increases my respect to start knitting a real sweater or cardigan.

Soon I might serge a garment off all these swatches I already produced.

Freitag, 28. März 2014

Seltener Gast | An Uncommon Guest

 Der Buntspecht macht sich über die Meisenfutterreste her.
The woodpecker is eating up al the remains.

Den Spatzen gefällt das weniger.
Actually the sparrows wanted to do this.

Sonntag, 23. März 2014

Strickmaschine und anderes Gerät | Knitting machine and Others

Ehe mein Blog zu einer reinen Dauerwerbesendung verkommt, hier ein paar Dinge, die mich gerade beschäftigen.

Hinter dieser Leder(hand)nähmaschine war ich schon eine ganze Weile her. Sie kommt aus chinesischer Fertigung, ist eine grobe Nachbildung einer deutschen Adler von Anfang des letzten Jahrhunderts. Im Gegensatz zu den Adler Schuhmachernähmaschinen, die auch noch ab und an zu bekommen sind, reizte mich an dieser die geringe Größe. Diese kann ich nach Gebrauch wegräumen, was bei dem "Original" kaum möglich ist.

Der Pferdefuß: sie ist sehr grob gearbeitet und muss nachbearbeitet werden. Es gibt Anbieter in Kanada und auch Australien, die diese Maschinen importieren, überarbeiten und dann anbieten. Gerne hätte ich eine solche gebrauchsfertige Maschine gehabt, nur die Versandkosten hätten nochmal soviel gekostet.

Nun stieß ich auf einen Händler in Holland, der sie zwar im Originalzustand aber zu vernünftigem Preis verkauft (www.leernaaimachine.nl).
Nachdem ich sie zusammengebaut und entölt habe und mein Liebster einen Fuß gezimmert hat, damit sie alleine stehen kann, habe ich es versucht. Sie näht! Dickes Leder ist kein Problem für sie.
Jetzt muss ich den unteren Fadenlauf noch einmal (!) komplett entgraten, damit die Naht nicht nur von weitem gut aussieht ;-) Denn mit Lupe sieht man, wie der Faden oberflächlich aufgescheuert wird.

Ein nettes Detail bei aller Grobheit: der grüne Drachen oben auf der Maschine.


Weiter bin ich noch nicht gekommen, denn mir kam was dazwischen.
Beim letzten – also vorletzten – Berliner Nähstammtisch führte Chrissy gestrickte Musterläppchen ihrer neu erworbenen Strickmaschine vor. Das kam mich teuer zu stehen, denn ich habe mich schlagartig angesteckt. Wie konnte ich bislang nur ohne Strickmaschine leben? Diese Möglichkeiten!
Bei Frau Retromasche hatte ich auch schon geschmachtet.

Wenig später zog eine günstige Gebrauchte bei mir ein.

Nun bin ich am ausprobieren, am Musterentwerfen und am lernen.
Chrissy hat hier und hier ausführliche Einblicke in die Strickmaschine gegeben.

Ich bin auf einige nützliche Links gestoßen, die ich hiermit gerne weitergebe.
Sie sind unter "Tutorials und Links" aufgeführt (siehe Leiste oben).

 Hach, das Wochenende könnte gerne noch ein Weilchen andauern.


Meine Maschine steht auf einem Bügelbrett und ist damit höhenverstellbar. Diese Lösung hatte ich auf einem Blog gesehen, weiß aber leider nicht mehr wo. Hinweise nehme ich gerne entgegen.

Donnerstag, 20. März 2014

Alpha Sunny

Es gibt ein neues Stickalphabet für die Maschine.

Alpha Sunny ist mit etwa 1,5 cm Buchstabenhöhe relativ klein, wie handgezeichnet und das Gestickte bleibt sehr weich. Daher eignet es sich hervorragend für T-Shirts und andere leichte Stoffe aber auch für Leder und Kunstleder. 
Dass sie relativ schnell gestickt sind brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen.

Herzlichen Dank an die tüchtigen Probestickerinnen Susanne, Heike, Pia, Anke, Claudi, Kai Anja, Kirstin und Andrea für ihren kreativen Einsatz! 

Alpha Sunny gibt es bei AnjaRiegerDesign.com

There is a new embroidery alphabet for your machine.

Alpha Sunny is small (hight about 0.65"), looks like handdrawn and the embroidery will stay very smooth. It is ideal for T-shirts and other lightweigt fabrics but also leather.

Did I mention they are very quickly sewn?

Many thanks for testing the embroidery files in advance to Susanne, Heike, Pia, Anke, Claudi, Kai Anja, Kirstin und Andrea!

Alpha Sunny now is released at AnjaRiegerDesign.com


Donnerstag, 27. Februar 2014

Die neuen Magischen Kreise | The New Magic Circles

... sind jetzt online:
Vielen Dank fürs Probesticken an Kai Anja, Heike, Kirstin, Andrea, Susanne und Claudi!

... now are released at
Many thanks for testing the embroidery files to Kai Anja, Heike, Kirstin, Andrea, Susanne and Claudi!

Dienstag, 25. Februar 2014

New Magic Circles


Hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf die neuen Stickmotive. 
Sie erinnern an Maurische Fliesen in einem Haus am Meer, Sonne ... ich glaube, das überraschende Frühlingswetter steigt mir gerade zu Kopf.

Ab Donnerstag gibt es die Stickdateien bei AnjaRiegerDesign.com
 

Here is a small impression of the new embroidery collection.
They remind me of Spanish tiles in a house by the sea, sun ...

Donnerstag, 13. Februar 2014

Freebie zum Valentins Tag | Freebie for Valentine's Day


Mir ist gestern dieses Schätzchen in die Hände gefallen. 
Ich hatte es vor etlichen Jahren digitalisiert.

Hach, ich liebe Berlin, diese spröde, diese olle, diese wunderbare Stadt. 

Diese kleine Liebeserklärung gibt es für Euch als Stickdatei morgen zum Valentinstag. 
Genauer: es gibt sie vom 14.2. bis zum 16.2.14 als Freebie bei AnjaRiegerDesign.com .

Und wenn jemand Berlin nicht ganz so gerne mag, aber den Bären, der lässt den Schriftzug einfach weg ;-)

Yesterday I rediscovered this little darling.
I digitized it many years ago.

Oh I love Berlin, this obdurate this old this amazing city.

This little declaration of love as embroidery file is for you tomorrow for Valentine's Day.
More precisely: It is a freebie from February 14 until February 16, 2014 (Central European Time) at AnjaRiegerDesign.com

Mittwoch, 29. Januar 2014

Me Made Mittwoch (29. Januar 14)

 In den Tiefen des Kleiderschranks wiederentdeckt: Das Matrosenkleid.
Erstmalig in diesem Jahr habe ich es zum Berliner Nähstammtisch vorletzten Sonntag getragen und festgestellt, dass ich es noch immer sehr mag. Einzig der Stoff, der Ribjersey von Stoff und Stil, hat mit der Zeit etwas gelitten.
Mehr Infos zu dem Kleid gibt es hier.

Auch wiederentdeckt: das T-Shirt. Es hat einen Carréausschnitt und Abnäher im Rücken, die dem Hohlkreuz gerecht werden. Wann ich das genäht habe weiß ich nicht mehr. Es passt aber hervorragend unter das Kleid.

Weitere selbstgeschneiderte Werke tummeln sich auf dem Me Made Blog hier.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Flying Flo und Co. | Flying Flo and Co.


... oder:
Man muss die Hasen nehmen wie sie fallen.

Karl, Hugo, Berta und Floh gibt es als Appli-Stickdateien für den großen Rahmen und als Redwork für den kleinen Rahmen ab sofort im Shop: AnjaRiegerDesign.com

Ganz lieben Dank fürs Probesticken an Susanne, Heike, Anke, Andrea, Sabine, Kirstin, Claudi und Pia!


Karl, Hugo, Berta and Flo now are relaeased as appliqué embroidery files for the large hoop and as redwork for the small hoop at AnjaRiegerDesign.com

Many thanks to the wonderful stitchers Susanne, Heike, Anke, Andrea, Sabine, Kirstin, Claudi und Pia!

Sonntag, 5. Januar 2014

Berliner Skizzen | Sketches of Berlin

Schnell noch erwähnt, ehe es zu spät ist:
Noch bis Freitag 17:00 Uhr geht die Ausstellung Berliner Urban Sketchers – Miniaturen des Alltags, die ich zusammen mit einigen wundervollen Zeichnerkollegen bestücke.
Hier ein Foto fragwürdiger Qualität vom Tag des Aufbaus und einige meiner Skizzen, die dort hängen.

Öffnungszeiten:
Mo–Fr, 14.00–18.00 UhrAusstellungsort:
AID Berlin
Ritterstraße 12–14, Aufgang 2
10969 Berlin

blog der Berliner Urban Sketchers: http://berlin.urbansketchers.org/


TXL010813 Klinikum Vivantes Berlin Medizinhistorisches Museum Berlin CafeKranzler

Dienstag, 24. Dezember 2013

Fröhliche Feiertage | Very Merry Christmas

Endlich bin ich dazu gekommen, das Grüntee Keks Rezept von Steph auszuprobieren, das schon so lange auf meiner Unbedingt-machen-Liste steht.
Lecker! 
Danke für den Keksstempel, Heike
Das Kleeblatt passt so gut zur Farbe und zum grasigen Geschmack der Kekse ;)
Related Posts with Thumbnails